Kälber 2018

Sugar Lucy of Highstone

Nicht nur hübsch sondern auch ihre Abstammung ist hochinteressant und dann kann sie noch über ihren Vater Rotfaktor haben.

 

 

 

 

 

Candy Man of Highstone

Sein Start ins Leben war nicht der Leichteste. Seine Mutter hat ihn kurz nach der Geburt versucht umzubringen und hält gar nichts von ihm. Das er noch am Leben ist hat er den anderen Kühen aus unserer Herde zu verdanken, die sich schützend um ihn gestellt haben. So wird er jetzt mit der Flasche groß gezogen.



Majestix of Highstone

Ein roter Junge erfreute uns an einem der wenigen sonnigen Tage im Januar.

Aber schon in ein paar Wochen wird er sich mit seiner Mama auf die Reise in sein neues Heim machen.


Good Girl of Highstone

Dieses zarte, schwarze Mädel hat sich dann doch für die Geburt einen trockenen Stall ausgesucht und nicht dieses schrecklich nasse Wetter draußen.



Monsieur S. of Highstone

Wie sein Vollbruder, der Reservesieger auf der Bundesjungtierschau in Hochheim 2017 wurde, zeigt er jetzt schon gute Ansätze für ein herausragenden Start ins Leben.


Kylie of Highstone

Ganz überrascht hat uns unsere Kiss mit diesem komplett weißen Mädel. Eine kleine junge Dame in die man trotz der wenigen Farbe viel Hoffnung setzen kann.



C. Ostwind of Highstone

Seine Mama hat für die Geburt die letzten Sonnenstrahlen des Tages für diesen Prachtkerl noch genutzt. Sein gekörter Vollbruder steht in Rheinland- Pfalz und gibt fleißig die Gene weiter.


Lucky Strike of Highstone

Mit allem haben wir gerechnet, doch mit schwarz nicht. Diese kleine Rotfaktorträgerin hat sich für die Einfarbigkeit entschieden. 

 

 



Hula Hoop of Highstone

Das erste "Pando vom Fieler Moor"- Kalb hat Locken wie ein afrikanisches Kleinkind. So etwas hatten wir noch nie. Dadurch fällt die Rotfaktor-trägerin sofort in der Kälbergruppe auf.


Captain Jack of Highstone

Der Osterhase hat uns diesen hübschen, stattlichen Bullen vorbei gebracht.

 

 



Little Lynn of Highstone

Ein weiteres "White Bogy" - Kuhkalb hat nach der etwas längeren Kälberpause das Licht der Welt erblickt.


Mr. Bean of Highstone

Schwarz wie die Nacht ist auch dieses Jahr das Kalb von Laura. Nur diesmal ist es ein junger Mann der am Nachmittag auf der Weide stand. 



Jolly Jumper of Highstone

Unser erstes Beltie- Kalb ist geboren. Dieser Rotfaktorträger aus einer schottischen Vaterlinie mit einem sehr schönen Belt, wird sich hoffentlich zu einem schicken Bullen entwickeln.


Peter Pan of Highstone

Einen schwach gezeichneter Bullen hat uns Jolande da auf der Wiese hingelegt. Mal schauen, wie sich dieses zweite "Pando- Kalb" entwickelt.

 

 



Cadeau Noir of Highstone

Dieser große und stämmige Bulle wollte leider nicht weiß werden.

 


Magic Black of Highstone

Noch ein schwarzer Bulle. Diesmal aus der Konstellation schwarz x WGA black (RF).



Uncle Nice of Highstone

Welch ein hübsches Bullenkalb hat da unsere Kijara zur Welt gebracht. Sie freut sich riesig über ihr Kalb, wo sie ihr letztes doch im 7. Monat der Trächtigkeit verloren hat.