13.12.2018

Schon ist es Mitte Dezember und das Jahr neigt sich dem Ende zu. Die ersten Absetzer verlassen uns am kommenden Sonntag und ziehen in ihr neues Zuhause um. Dann im neuen Jahr beginnt schon wieder die Kalbesaison 2019.

 

Diesmal erwarten wir von 7 verschiedenen Bullen Kälber - neuer Rekord :-)

 

- Mathis (WGA black mit Rotfaktor - 11 Jahre)

- Merlin vom Hohenfels (WGA black - 7 Jahre)

- Maxwell vom Nationalpark Kellerwald (WGA black - 3 Jahre)

- White Bogy of Highstone (WGA black mit Rotfaktor - 5 Jahre)

- Uranus vom Gesenberg (black - 3 Jahre)

- Witas (black mit Rotfaktor - 2 Jahre)

- Atlan vom Rittergut Oberweimar (BGA black - 2 Jahre)



01.12.2018

Heute ist wieder einiges draußen passiert: Alle Kühe mit weiblichen Kälbern sind zu Hause und die ersten Absetzer stehen in der Anbindung. "Maxwell" ist mit seinen 2 Kühen in die restliche Herde im Steinbruch gekommen. Jetzt laufen dort auch nur noch Bullenkälber. "Atlan" hat mit seinen Mädels die letzte Weide mit grünen Spitzen bezogen. "Mathis" hat Futter bekommen, wenn alles arbeitstechnisch klappt, darf er am Dienstag noch einmal umziehen auf etwas Grün. Jetzt ist erst einmal Feierabend und morgen geht es dann mit Kleinigkeiten weiter.



25.11.2018

Sonntagmorgen - leichter Frost - der Himmel verspricht auf Sonne - dass wäre schon, denn so könnten wir wieder mal aktuelle Bilder machen. 

Gestern wurden wieder mal alle Fässer und Raufen gefüllt. Am kommenden Wochenende kommen dann weitere Kühe mit Kälbern nach Hause und Sonntag geht es auf die Versammlung der IGGZ



18.11.2018

Am Samstag wurden, wie immer,, alle Wasserfässer und Heuraufen gefüllt. Holly haben wir schon einmal vorgewaschen und Sway nach Hause geholt. Sie stand etwas entfernt auf einer Weide. Dann wurde noch eine Herde nach Hause ins Winterquatier geholt. Das Verladen auf den Viehtransporter hat wieder einmal super funktioniert.

Bei schlechtem Wetter haben wir uns dann am Sonntagmorgen um 6.15 Uhr auf den Weg nach Hochheim zur BDG Jungtierschau gemacht, doch die Sonne kämpfte sich mit den Stunden durch. Die Schau ist gut gelaufen. Wir konnten mit Frieda sogar einen 1a Platz in ihrer Klasse erzielen.



04.11.2018

 

Wie die Zeit vergeht. Jetzt ist schon fast ein Monat herum seit unserem letzten Eintrag hier bei "News". 

Es ist auch nicht wirklich viel passiert.

Der Herbst ist eingezogen und trotzdem hat es bis jetzt nur wenig geregnet, die Sonne bleibt uns erhalten. 

Hanna ist schon fast ein halbes Jahr alt und Lena geht wieder arbeiten. So langsam wird schon Winteraufstellung der Herden geplant und bald ziehen die ersten Absetzer aus.



08.10.2018

 

Die Arbeit endet nie!

An einem Tag den Erfolg in Erfurt gefeiert und am nächsten Tag steht man schon mit einer Färse im Uniklinikum Gießen, weil das Kalb komplett verkehrt liegt.

Was ein Sonntag!

Doch jetzt zwei Wochen nach der schweren Geburt können wir sagen: "Bella Rose" ist fit und springt mit Mama "Biene vom Gesenberg" zufrieden über die Weide.



22.09.2018

"Maxwell" - Landessieger der Gallowaybullen und Reservesieger der Extensivenrassen in Thüringen.

 

Auf der Bundesschau belegte er in seiner Bullenklasse den 1b Platz hinter einem schiken, schwarzen Bullen.

 

Ein schönes und erfolgreiches Wochenende in Erfurt geht zu Ende!



16.09.2018

Die Vorbereitungen zur Bundesschau in Erfurt laufen.

Heute haben wir "Maxwell" nach Hause geholt, um ihn dann wieder frisch gewaschen zu seinen Frauen zu bringen.

Dann hat "Baika" noch ein hübsches Bullenkalb zur Welt gebracht - weiß mit perfekter Zeichnung- so ein hübscher Kerl.



26.08.2018

 

Da ist er der nächste Bulle. 🙄

Nun ist Biene gefragt, die Frauenquote in der Herde wieder zu erhöhen.

Wetterstand aktuell: 2 Liter Regen... das war´s und heute scheint die Sonne schon wieder. Die Nacht war extrem kühl mit 6°C, aber es geht ja mit großen Schritten auf den Herbst zu.



11.08.2018

 

Zwei neue schwarze Bullenkälber "Magic Black" und "Uncle Nice" bereichern unsere Herde. Jetzt fehlen nur noch die Kälber von Blanca und Biene für dieses Jahr



10.08.2018

 

Der August ist angebrochen und schon ein paar Tage alt. Gestern gab es ein wenig Regen und einen Temperatursturz von über 10 Grad. So ist es mal richtig angenehm!

Die letzten Tagen haben wir mit Maxwell auf der Weide ein kleines Führtraining durchgeführt... gut dass er sich so ohne Gitter aufhalftern lässt. Außerdem sind die nächsten Verkaufstiere ans Haus geholt worden und bei 6 Kühen haben wir Blut abgenommen für eine Trächtigkeitsuntersuchung, da wir uns nicht sicher sind, ob "Cosimo" nach seiner Klauenverletzung noch richtig deckt. Die nächsten Tage werden es zeigen. Wir hoffen auf positive Nachrichten. Nach einem Gespräch mit der Landwirtschafts- Dame von der Stadt haben wir noch 1,2 ha "Walachei" zum Abhüten angeboten bekommen. Mal schauen, was die Rinder dazu sagen werden.



24.07.2018

Wir blicken mit Hoffnung in die nächsten Wochen und hoffen auf Regen.... aber leider ist keiner in Sicht. 

Wir müssen jetzt auch bei manchen Herden Heu zu füttern



14.07.2018

 

Der Bulle ist die halbe Herde!

Dies ist nicht nur ein Spruch, sondern die Wirklichkeit. Nur ein ruhiger und ausgeglichener Bulle bringt charakterlich gute Kälber und die Ruhe in die Herde.

Von uns, als Besitzer und auch anders herum, muss eine Vertrauensbasis zum Bullen bestehen.

Diese zwei Jungbullen vereinen all diese guten Eigenschaften und sollen in nächster Zeit frisches Blut in die Herde bringen. Zum Einen ist es der schwarze Rotfaktorträger "Witas" und zum Anderen "Atlan vom Rittergut Oberweimar"



13.07.2018

   

Endlich gab es ein wenig Wasser für die Flächen, leider immer noch nicht genug!

Wir haben letzten Samstag von "White Bogy of Highstone" neue Bilder gemacht. Er ist ein wirklicher Prachtkerl geworden. 

Die nächsten Tage stellen wir noch einige Herden auf neue Wiesen um. Hier können wir von Glück reden, dass  wir noch ein paar Hektar mit 1. Schnitt stehen haben. Auch wenn alles trocken ist, haben die Kühe wenigstens etwas zu fressen. Aber erst einmal müssen die Zäune freigemäht und repariert werden.



03.07.2018

   

Das erste Halbjahr ist rum, der Juli ist somit angebrochen und die Getreideernte voll im Gange. Leider fehlt nicht nur den anderen Betrieben Wasser, auch wir bräuchten für die Fläche welches. Unsere Heuernte lief gut und die Erträge waren zufriedenstellend. 

Hanna hat mental fleißig beim Heuballen fahren und setzen geholfen 

😉 😎



30.06.2018

 

Viel ist passiert in den letzten Tagen und jetzt wollen wir euch davon berichten. Da Hanna uns auf Trapp hält, kommen wir nicht immer sofort zum Schreiben auf der Homepage.

 

Also was gab es alles Neues:

 

1. Das letzte Heu ist gemäht und gepresst.

 

2. Das erste Stroh ist gepresst für den Winter.

 

3. Unser neuer Beltie- Bulle "Atlan vom Rittergut Oberweimar" ist bei uns eingezogen-> hier ein herzlichen Dank an Manfred Möller für diesen tollen Jungbullen.

 

4. Alle Zwergziegenlämmer haben einen neuen Besitzer gefunden und die ersten Ziegen haben den Betrieb schon verlassen.

 

5, Und zum Schluss noch eine traurige Meldung. Unsere Ziegendame "Lillyfee" hat uns leider über die Regenbogenbrücke verlassen.



15.06.2018

   

Deckbulle "Mathis" in Bestform!

Im Bestand haben wir jetzt schon Töchter/ Söhne, Enkel/ innen und Urenkel/ innen von ihm, die besichtigt werden können



07.06.2018

   

Die ersten 140 Ballen Heu sind im trockenen. Jetzt heißt es auf gutes Wetter warten um die nächsten Hektar abmähen zu können. 

Sonja of Highstone hat einen stattlichen, schwarzen Bullen zur Welt gebracht.

Nun warten wir auf die Kälber von Kijara und Edina. 



03.06.2018

   

Ein herzliches Dankeschön an die lieben Gallowayzüchter, die uns gestern überraschend besucht haben. Hanna hat sich sehr über den Besuch ihrer neuen Babysitter gefreut :-)



24.05.2018

    

 

Die jüngsten Kälber haben neue Bilder bekommen und am morgigen Tag wird uns "Uranus" verlassen.

Dann wird wohl die erste Heumahd in der kommenden Woche anstehen, damit das erste Winterfutter gesichert ist.



23.05.2018

    

"Sterne fallen nicht vom Himmel,

sie werden geboren"

 

Seit einigen Tagen ist unsere Familie um ein zweibeiniges Mitglied angewachsen und bringt Leben ins Haus 😍☺️

Herzlich Willkommen kleine "Hanna"



10.05.2018

    

Unsere Inntal Kiss versteckt sich lieber vor den vielen Wanderern oder sie bildet sich ein, dass die Hecke sie vor den Unwetter schützt, die gemeldet sind... wer weiß schon, was in so einer Kuh vor geht. 

Das zweite "Pando - Kalb" ist jetzt auch auf der Welt.



04.05.2018

    

Unser erstes Beltie- Kalb ist geboren.

"Jolly Jumper" aus der Urmel x Jock vom Altrhein. 

 



02.05.2018

    

 

Jetzt hat auch Laura gekalbt.

Ein schwarzes Bullenkalb stand vorhin auf der Weide und hat bei Mama die erste Milch getrunken.



29.04.2018

    

Die ersten Zwergziegenlämmer sind vorbestellt und ihre bald neuen Besitzer, freuen sich schon auf die Kleinen. In drei Monaten dürfen sie ausziehen. Ganz aktuelle Bilder der restlichen Kälber versuchen wir in den nächsten Tagen noch zu machen. 

Heute haben wir uns noch eine kleine Beltie- Herde angeschaut.



27.04.2018

 

 

Überraschung!

Nicht "Laura" sondern "Lolly Pop" hat den Anfang nach der Kälberpause gemacht. Ein Mädel :-)



23.04.2018

 

Mit einem weiteren Zwillingspärchen, einmal Drillingen und einem einzelnen Bocklamm sind jetzt vorerst alle Zwergziegenlämmer geboren. 

Am Wochenende durften dann die nächsten Kühe raus auf die Weide ins frische Grün. 
Bei den Kälbern ist es immer noch ruhig. Jedoch sieht Laura aus als wäre sie die nächste, die abkalben wird.



15.04.2018

 

So gestern waren wir mit "Merlin" beim Klauenschneider und der hat endlich sein Problem gefunden, warum er nicht richtig laufen kann. Ein Hufgeschwür! Jetzt heißt es regelmäßig Verband wechseln und die Klaue in ein paar Wochen noch mal nachschneiden, dann sollte er im Sommer wieder einsatzbereit sein.

 

Bei den Ziegen gab es noch mehr Lämmer. Alle Kleinen und Großen sind fit und munter.

Die Kühe lassen auf sich warten, was das Kalben betrifft. 

 

Ach und seit Freitag ist hier mal wieder Land unter, so hat es geregnet.

Mal schauen, wann wir wieder auf die Wiesen können.



08.04.2018

 

Endlich ist das Frühjahr auch bei uns angekommen. Die ersten Kühe und Färsen sind zum Bullen auf die Sommerweide gebracht worden und zwei Zwergziegen haben ihre Lämmer zur Welt gebracht.

Die nächsten trockenen Tage werden dann zum Wiesen abschleppen genutzt. Mal schauen, ob wir unsere Arbeit noch fertig kriegen, bevor das Kleine 👶 kommt.



01.04.2018

 

Ein ereignisreiches Osterwochenende geht zu Ende. Erst haben wir gestern unseren neuen WGA Deckbullen "Maxwell" geholt, dann brachte uns der Osterhase heute morgen einen kleines WGA Bullenkalb "Captain Jack" und später kam die Osterpost mit tollen Bildern (rechts) von unserem selbstgezogenen "Carlson" - Vollbruder zu dem diesjährigen Bullenkalb "C. Ostwind". Vielen Dank dafür 😍👍

 



30.03.2018

 

Allen ein frohes Osterfest und schöne Tage mit der Familie & Freunden 🐰🐣

 

Langsam verlassen uns nach und nach die ersten Tiere hier im Frühjahr.



25.03.2018

 

Der neue Jungspund ist eingezogen. Ein 1-jähriger, schwarzer Rotfaktorträger wird in den nächsten Monaten seine Chance bekommen. Wenn er sich gut macht, darf er dann im kommenden Jahr, die ersten roten Kühe und Rotfaktorträgerinnen decken. Näheres zu ihm unter: Deckbullen- Einfarbig



24.03.2018

 

Wir haben wohl das schwarze Kälberjahr. 🙈

Unser erstes "Pando vom Fieler Moor"- Kalb ist da. Ein hübsches, schwarzes Mädel aus unserer roten Kuh "Holle von der Bergweide". Näheres zu dem Kuhkalb finden Sie unter: Kälber 2018



15.03.2018

 

Das alljährliche Blut ziehen ist vorbei und jetzt bereiten wir uns mit großen Schritten auf das, hoffentlich bald kommende, Frühjahr vor. Die ersten Kühe kommen wieder zu den Deckbullen und die nächsten Tiere ziehen in den folgenden Wochen aus in ihre neuen Herden. Des Weiteren sollte Holle Ende des Monats noch kalben - das erste Kalb von Pando vom Fieler Moor. Die Spannug steigt 😃



05.03.2018

 

Unsere Laika genießt sichtlich die 8°C plus und hält ein schönes Mittagsschläfchen in der Sonne. 

Am Samstag wird Blut gezogen für die alljährlichen Untersuchungen und so treffen wir schon mal Vorbereitungen. 



02.03.2018

 

Der März ist angebrochen und mit dem Vollmond scheint auch dir sibirische Kälte zu verschwinden. Mal schauen, was das Wetter jetzt für Überraschungen für uns über hat.