22.02.2018

 

Langsam geht es weiter mit den Kälbern für dieses Jahr. Näheres dazu unter Kälber 2018.



06.02.2018

 

Endlich haben wir leichten Frost und Sonnenschein. Was ein herrliches Wetter! Die kleine Good Girl versteckt sich lieber unter einem Berg von Stroh vor der ungewohnten Kälte, da ist es immer warm.



31.01.2018

Jetzt ist das Ende des 1. Monats in diesem Jahr schon erreicht. Wir warten immer noch auf besseres Wetter. Gestern hat sich wirklich mal für ein paar Stunden die Sonne blicken lassen. Was ein seltener Anblick. Die Kühe haben es sichtlich genossen. Am Wochenende waren wir auf dem Fleischrindertag in Alsfeld und haben viele bekannte Gesichter getroffen. Jetzt wollen wir noch am übernächsten Wochenende mal nach Verden auf die Fleischrindertage fahren und noch weitere nette Gespräche führen.



30.01.2018

Was eine Überraschung uns nach der Arbeit zu Hause im Stall erwartete.

Ein schwarzes Mädchen aus unserer Spring Gwen vom Grafensteiner See und Merlin vom Hohenfels. Sie wollte es doch lieber trocken haben bei diesem schrecklichen Wetter.



21.01.2018

Das war heute morgen eine Überraschung als wir auf die Weide zu Mathis und seinen Frauen kamen, da lag ein kleiner, roter Bulle. Mathis hat den kleinen Mann sofort verraten, wie er sich da so hinter der Futterraufe versteckte. 



20.01.2018

Überall nur Matsch. Die Gallos tragen es mit würde und bleiben meistens auf ihren Strohplätzen im Trockenen. Nun können wir auch mit vollem Stolz berichten, dass wir wieder ein Kälbchen bekommen haben und das "Candy Man" wächst und gedeiht. Aktuelle Bilder werden von dem "frechen Hund" folgen. Nein, er ist schlimmer wie frech. Er hat nur Unfug im Kopf 😄 

Nähere Informationen zu den aktuellen Kälbern wie immer unter: Kälber 2018 ....



07.01.2018

Wir hoffen alle Besucher der Homepage sind gut im neuen Jahr angekommen und lassen sich die Stimmung von dem miesen Wetter nicht verstimmen. SONNE wo bist du nur??? Bei uns ist alles beim Alten. Ende Januar erwarten wir die ersten Kälber, mal schauen wer den Anfang macht.

 



24.12.2017

Ein anstrengender Monat geht zu Ende. Endlich sind alle Herden auf ihrer Winterkoppel. Es gab mal wieder ein Kalb, doch leider möchte seine Mutter "Angel" nichts von dem jungen Mann wissen. Sie ist sogar so unkooperativ, dass sie versucht hat ihr eigenes Kalb umzubringen, wobei andere Kühe aus der Herde sich dann schützend um das Kalb gestellt haben. Der Herdeninstinkt ist einfach immer wieder unbeschreiblich. Der Kleine "Candy Man" wird jetzt dreimal am Tag mit der Flasche gefüttert und macht sich ganz gut so ohne richtige Mama.

Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018! 🎅🎄🎁



01.12.2017

5.45 Uhr... obwohl man Urlaub hat, ist man wach.

Naja, heute steht einiges an, die Färsenherden und die Beltieherde soll heute nach Hause. Das Wetter ist einfach zum k*****, da macht es niemandem mehr Spaß draußen zu sein. Die Kühe wollen Heim auf die Winterweide.

Siri und Jule stehen im Stall und haben ihre ersten Führstunden hinters ich. Die zwei Mädels machen sich gut. Jule ist hier eindeutig die große mit dem Sturkopf und Siri die schüchterne mit der IchMacheWasDuWillst- Einstellung. Grundverschieden aber total lieb.



07.11.2017

Was für ein Wochenende! Am Samstag haben wir Herden für den Winter zusammen und umgestellt und die zwei Tiere für den Hochheimer Markt gewaschen. Sonntag morgen um halb sieben war Abfahrt. Um kurz vor acht 

kamen wir bei sehr nassem Wetter in Hochheim an. Leider waren die Wetteraussichten für den ganzen Tag nicht besser gemeldet. So regnete es

bis um halb zwölf durchgehend, aber der Schau tat es keinen Abbruch. Hier und da fehlten ein paar Zuschauer, trotz allem hatten alle Züchter wieder eine interessante Schau. Bei uns konnten sowohl "Lilly" als auch "Marlon" einen Klassensieg nach Hause holen. Danach folgte die Krönung für dieses Jahr: Unser "Marlon" holte sich den Gesamtreservesieg der Jungbullen auf dem Hochheimer Markt 2017! Jetzt stehen die Planungen für die Schauen in 2018 an. 



05.10.2017

So erst mal kurze Rückmeldung aus den letzten Wochen: Erst ging das Internet über eine Woche nicht, dann war krankheitsbedingt die Lust nicht da hier etwas zu machen und dann haben wir noch einmal Silage gemacht. Aber jetzt geht es weiter. In den nächsten 3 Tagen folgen dann die BIlder zu unserem kleinen Riggitbullen aus Britta x Uranus und der Bericht über den Laurentiusmarkt in Usingen.



27.08.2017

Endlich ist die Sonne da! Nach einer 9-stündigen Heimfahrt aus dem Urlaub wurde Lena noch mit einer kleinen Überraschung aufgeheitert. Unsere "Sunny" hat ihr Kälbchen heute bekommen - man mag es kaum gleuben, aber es ist ein Mädel und dann noch ein super gezeichnetes WGA black Kalb. Da war die Freude groß 



23.08.2017

Endlich ist die Sonne da!

Etwas verspätet, aber pünktlich zur Schau in Bad Vilbel lachte die Sonne vom Himmel, so als wäre sie nie weg gewesen. Näheres dazu und diesmal nur wenige Bilder findet ihr unter Tierschauen 2017. Die Fotografin des Hauses war nur in der Früh in Vilbel und hat dann am Mittag noch Stroh zu Hause heim gefahren und ein paar Wasserfässer gefüllt. Wir wünschen eine angenehme Restwoche!

 



20.08.2017

Auch wir waren heute in der Niedersachsenhalle in Verden um uns einen
Eindruck über die Tiere von Herrn Hoppe zu machen und vielleicht auch, das ein oder andere mitzunehmen. Eine tolle Veranstaltung und wir haben viele Züchterkollegen getroffen. Leider hat es kein Tier zu uns in den Betrieb geschafft und dennoch sind alle 60 Köpfe verkauft worden und werden sich in diversen Betrieben aus Hessen und Thüringen wieder finden.

Viel Erfolg den Käufern mit ihren neuen Tieren!

 



16.08.2017

Endlich gab es ein paar trockene Tage Am Dienstag geht es nach Bad vilbel auf den Kram- und Viehmarkt mit den zwei Mädels "Sensation" und "Biene". Wir hoffen auf gutes Wetter und endlich mal wieder SONNE. Am Mittwoch fährt Lena mit Anhang und Freunden wieder auf die Alm einen Berufskollegen besuchen und um die Almkühe zu melken  

Jetzt warten wir noch gespannt auf das Kalb von Sunny. Vielleicht wird es ja diesmal ein Kuhkalb?! Bei der 9-jährigen Kuh hieß es bis jetzt immer Bulle, Bulle und wieder ein Bulle.

 



12.08.2017

Endlich gab es ein paar trockene Tage und das Getreide konnte abgeerntet werden. Die Hälfte des gepressten Strohs sitzt im Trockenen. Leider haben wir den Rest nicht mehr geschafft vor dem Regen. Heute bekommen "Uranus" und "Kijara" eine neue Weide mit sattem Grün. Ein paar Wasserfässer müssen noch gefüllt werden.



01.08.2017

Das mit dem Wasser nimmt kein Ende...

jetzt kommt es auch noch in Form von schweren Gewittern runter. Das braucht wirklich keiner!

Bei den Kühen ist soweit alles gut. Die Rinderherden haben alle eine neue Weide bekommen und Jock durfte mit seinen Mädels ebenfalls umziehen. Führtraining ist für das Erste bei ihm und Pearl abgeschlossen. Jetzt stehen Pando und zwei tragende Kühe auf der Weide am Haus. Der junge Mann muss auch mal wieder am Halfter laufen, so dass er dann mit nach Usingen auf den Laurentiusmarkt kann.

 



14.07.2017

Führtraining läuft!

"Jock" und "Pearl" machen das super!

 



11.07.2017

Endlich ist er da!

Unser Beltie- Bulle "Jock vom Altrhein" ist am Samstag bei uns eingezogen und darf sich jetzt mit seinen zwei Frauen "Pearl" und "Urmel" vergnügen.

Am Freitag auf dem Ochsenfest in Wetzlar ist alles super gelaufen. Tolles Wetter, tolle Leute und viele Besucher. Alles das, was man sich für einen solchen Tag wünscht. Bilder und ein kurzer Bericht dazu findet ihr unter der Rubrik "Tierschauen"

 



17.06.2017

Wie der Vater, so der Sohn.

Unser "Marlon" macht sich mit seinen 5 1/2 Monaten einfach super.

Wir haben jetzt noch einmal 15 ha Heu gemäht. 10 ha Heu sind schon zu Hause im Trockenen. Die kleine "Lina" hat sich endlich mal aus dem Schatten ihrer Mutter bewegt und ein Foto von sich schießen lassen.



27.05.2017

Heute haben wir wieder überall die Wasserfässer gefüllt und die Hauptherden umgetrieben



06.05.2017

Galloway Open 2017 in Alsfeld war ein voller Erfolg.

Sensation holt sich einen Klassensieg und Hutzl einen Klassenreservesieg.



24.04.2017

Die ersten Tiere durften ins frische Grün. Mathis und seine Mädels haben sich sehr darüber gefreut.